Es gibt Tage da läufts einfach!

Und heute war genau so einer. Um halb zehn ging es mit einem guten Freund los. Ca. 8 Grad und Sonnenschein versprachen ideale Laufbedingungen.

So liefen wir los Richtung Schloss Solitude. Der Weg führte uns vorbei an Korntal und Weilimdorf zum Hasenbrünnele. Von dort schlugen wir einen uns unbekannten Weg ein der lang und steil nach oben Richtung Schloss führte. Fast ganz oben angekommen bogen wir vom Waldweg auf einen netten Trail ein, der uns am Ende über eine Wiese führte. Den Zaun der dann im Weg stand und die folgende Böschung enterten wir im Teamwork und schon waren wir am Schloss Solitude angekommen.

image

Von dort oben führte uns der Weg vorbei am Wildsaugehege und dann über Weilimdorf und einem kurzen Trinkstopp beim Harley-Davidson Händler in Korntal zurück nach Hause.

31 Kilometer und immerhin rund 450 positive Höhenmeter sind es heute geworden. Wir hatten richtig viel Spaß dabei. Und noch besser, ich hatte starke und lockere Beine wie ich sie seit dem CCC vermisst habe. Was für ein Fest. So darf es ruhig immer sein!

Bildquelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Solitude

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*