Butter bei die Fische…

Nachdem mir heute Morgen Tina von berghungrig ein BlogStöckchen zugeworfen hat freue ich mich hier die 11 Fragen zu beantworten. Und los gehts:

1. Für wen oder was lässt Du einen Lauf sofort sausen?

– Wenn die Familie ruft muss halt auch mal ein Lauf daran glauben. Ansonsten gibt es für mich kaum Gründe darauf zu verzichten.

2. Bevorzugst Du eher wärmere oder eher kühlere Temperaturen beim Laufen?

– Ich laufe deutlich lieber bei kühlen Temperaturen. Am liebsten laufe ich wenn es draussen so um die 10° C hat.

3. Läufst Du lieber alleine oder mit anderen zusammen?

– Mal so, mal so. Lange Läufe lieber mit Begleitung.

4. Wieviele Kilometer läufst Du im Durchschnitt pro Woche?

– Im Schnitt sind es ca. 75 km in der Woche. Vor Wettkämpfen versuche ich den Umfang auf 100 km zu steigern und in ruhigeren Phasen sind es auch nur mal 50 km.

5. Welche Sportarten betreibst Du außer dem Laufen noch?

– Nicht viel. Ich wandere auch mal gerne aber das kommt leider fast immer zu kurz.

6. Hast Du schon einmal einen richtigen Laufurlaub gemacht? Oder würdest Du gerne einmal einen machen? Wo?

– In der Vorbereitung auf den CCC 2014 habe ich mit meiner Frau gezielt Urlaub in Limone Sul Garda gemacht und heftig trainiert. Natürlich würde ich das gerne mal wiederholen.

7. Auf was achtest Du bei Deiner Ernährung besonders?

– Am meisten achte ich darauf dass mir schmeckt was ich esse 😉

8. Was ist Dir lieber: Berg rauf oder Berg runter?

– Berg rauf ist mir fast immer lieber als runter. Wobei ein ordentlicher Downhill auch mal nett ist.

9. Hast Du schon einmal eine Leistungsdiagnostik gemacht oder machst regelmäßig eine?

– Schon zwei mal habe ich an einer Leistungsdiagnostik teilgenommen. Für 2015 plane ich das zu wiederholen.

10. Hast Du Dich schon einmal für Deine Lauf-Leidenschaft rechtfertigen müssen? Vor wem?

– Rechtfertigen nicht. Das würde ich auch nicht tun. Warum auch? Aber erklären musste ich schon mehrfach was ich da eigentlich tue. Es gibt schon eine Menge Leute die nicht verstehen was wir da tun.

11. Es ist ja schließlich Weihnachtszeit: Das Christkind (oder der Weihnachtsmann) lässt Dich drei Sachen im Laufgeschäft Deiner Wahl aussuchen. Welche sind das?

– Eine Lupine Piko 4, weil meine Petzl Myo RXP bei langen Läufen durch die Nacht einfach nicht hell genug ist. Zuletzt bei La Saintelyon schmerzlich erlebt.

– Eine Suunto Ambit 3, weil man die jetzt auch über Bluetooth mit dem Smartphone auslesen und parametrieren kann. Ansonsten liebe ich meine Ambit 2 sehr.

– Ein paar Speedcross 3, weil man von denen nie genug haben kann.

2 Replies to “Butter bei die Fische…”

  1. Pingback: 11 POST IT NOTES - von Läufern für Läufer | Endurange

  2. Pingback: Blogstöckchen: 11 Post it Notes: Fragen an den Läufer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*